Direkt zum Inhalt

Kulturmeile Zürich West

Top Events

Daughters (US) & Support: Ester Poly (CH)

bogenf
Klang gewordener Schmerz, Heaviness, die durch Mark und Bein geht: Daughters aus Rhode Island haben schon immer auf brennenden Kohlen Musik gemacht und sind von 2010 bis 2013 auch schon getrennte Wege gegangen. Auf ihrem letztjährigen Album „You Won’t Get What You Want“ entfaltet die Art-Noise-Rock-Band nun aber eindrücklich erneute Stärke und skizziert den düsteren Ausblick auf eine Welt in einer  unheilvollen maschinenhaften Soundcollage aus klirrendem Gitarrenlärm und grollenden übersteuerten Untergangszenarios. Dazu sinniert Sänger Alexis Marshall im Track „City Song“ halb sprechend, halb  schreiend über eine Stadt, die ein leeres Glas ist. Die Gnade verloren. Die Sehnsucht verraten. „Pitchfork“ beschreibt sie als „manisch“ und „unüberhörbar“. „Punk News“ hebt ihre „fieberhafte Energie“ und „spastische Eindringlichkeit“ hervor. Für ihre viszeralen Auftritte werden Daughters all over the world gefeiert. Fest steht: Ihr Schrei aus der Zwischenwelt hallt wieder. „Their bodies are open. Their channels are open. This world is opening up. Up, up, up.“

«Code of Survival» - Filmreihe «Film für die Erde»

14
Millionen Tonnen von Monsantos Roundup, mit seinem Hauptwirkstoff Glyphosat, werden Jahr für Jahr weltweit auf Felder ausgebracht. Diese Giftwaffe wird jedoch stumpf, denn die Natur bildet resistente Unkräuter, die sich in vermehren und nun ein Superwachstum an den Tag legen, das Nutzpflanzen überwuchert und abtötet. Die Teeplantage Ambootia in Indien, in der überwältigenden Landschaft von Darjeeling/Himalaya. In 2000m Höhe erleben wir, wie nachhaltige ökologische Landwirtschaft eine ganze Region rettet. Die Anbauweise verhindert das Abrutschen der durch den Kunstdüngereinsatz erkrankten Teegärten. Das Projekt SEKEM des alternativen Nobelpreisträgers Ibrahim Abouleish, der vor 40 Jahren inmitten der Wüste seine biologische Farm gründete. SEKEM beweist eindrücklich, wie man Wüste in fruchtbaren Boden verwandeln kann und wir zeigen wie es funktioniert.

Filmabend und Gespräch mit Regisseur C. Frei

4
Genesis 2.0 ist ein Dokumentarfilm, des Oscar-nominierten Schweizer Filmregisseurs Christian Frei.
Der renomierte Filmautor, Regisseur und Produzent wird an dem Abend persönlich anwesend sein und im Anschluss der Vorführung spannende Anekdoten über die Entstehungsgeschichte der Dokumentation erzählen sowie Fragen der Zuschauer beantworten.

2 Years Bermuda w/Petre Inspirescu

3
«Illuminated Art» kreiert mithilfe hochmoderner Videoprojektoren eine multimediale Lichtshow, in der die bekannten Gemälde der Schweizer Künstler Ferdinand Hodler und Paul Klee wie von Zauberhand in überdimensionaler Grösse über die Wände und Böden der MAAG Halle tanzen. Für die einzigartige Symbiose von analoger und digitaler Kunst, in welcher die fantastischen Bilder der beiden grossen Maler zum Leben erwachen, zeichnet sich das Zürcher Künstlerkollektiv Projektil verantwortlich. Nach den erfolgreichen Multimedia-Shows Illuminarium, Light Ragaz und Genesis präsentieren sie in Zusammenarbeit mit MAAG erneut eine noch nie gesehene Darbietung.

Events

Wählen Sie ein Thema wie Parties oder Kultur aus und Sie finden zusammengefasst die neusten Angebote oder Events der entsprechenden Lokalitäten in Zürich West.

Die Lokalitäten sind alle verlinkt: Stellen Sie sich ein vielfältiges Programm für den Besuch von Zürich-West zusammen!