Markus Koller

Herr Koller, was zeichnet das Novotel & Ibis Hotel in Zürich West aus?

Unser Hotelkomplex ist ja einer der Pioniere in Zürich West und man kann schon sagen, dass wir mit der Eröffnung im Jahr 2000 massgeblich zu der Entwicklung des Quartiers beigetragen haben. So ist es eigentlich kein Wunder, dass die 3 Hotels gemeinsam mit dem Technopark, dem Puls5 und dem Schiffbau rund um den Turbinenplatz das Herz des Quartiers darstellen. Die 3 Marken passen auch perfekt zur Marke Zürich West – modern, trendig, unaufgeregt und immer ganz nahe am Gast ohne dabei aufdringlich zu sein. Unser neuester Streich ist der „Room 67“ – der erste Live Escape Room in einem Hotel in der Schweiz. Ein Angebot welches sich natürlich nicht nur an unsere Gäste, sondern auch an die Nachbarschaft richtet.
 
Woher kommen Ihre Gäste und sind es eher Privat- oder Geschäftsleute?

Wir haben eine ganz gute und gesunde Mischung. Selbstverständlich sehr viele Geschäftsleute an den Wochentagen, aber gerade zur Ferienzeit und an den Wochenende sehr viele Privatreisende, die gezielt das Quartier ansteuern und auch Familien (im Novotel schlafen 2 Kinder bis 16 Jahre gratis im Zimmer der Eltern und bekommen auch das Frühstück gratis!).
 
Wie ist deren Feedback zum Standort Zürich West?

Viele, die zum ersten Mal kommen, sind vom umfassenden Angebot des Quartiers auf das Positivste überrascht und kommen immer wieder. Unsere Stammgäste schätzen und lieben uns seit vielen Jahren, denn so wie sich ihr Leben in den letzten Jahren weiter entwickelt hat, hat sich aus Zürich West immer weiter entwickelt – so wird es einfach nie langweilig bei uns.
 
Was schätzen Sie persönlich an Zürich West?

Die unbeschreibliche Vielfalt und Auswahl. Vom chilligen Bier mit Freunden im Gerolds Garten am Nachmittag zum - im wahrsten Sinne des Wortes - gehobenes Geschäftsessen im Clouds. Ein Jazzkonzert im Moods oder Technobeats im Hive. Bei uns im Quartier findet man einfach alles.
 
Weshalb sind Sie Mitglied bei der Vereinigung Kulturmeile Zürich West?

Als Hotels sehen wir uns nicht nur als Gastgeber für unsere Besucher. Vielmehr verstehen wir uns auch als Treffpunkt für die Nachbarschaft. Egal ob man sich mit Freunden zum Kaffee trifft, ein kurzes Geschäftsmeeting in unserer Lobby einschiebt, in unserem Innehof – einer wahrlich grünen Oase mitten im Quartier – chillt und dabei unser gratis WiFi nutzt oder seit neuestem auch seinen Mietwagen von Europcar bei uns bezieht oder abgibt. Wir sehen uns als integraler und aktiver Bestandteil der Nachbarschaftsgemeinschaft – und da kommt es ganz natürlich, dass wir uns auch bei der Vereinigung Kulturmeile Zürich West engagieren.