News-Update

Die Sanierungsarbeiten auf der Josefwiese nähern sich zügig der Vollendung: Dieser Tage wurden die letzten offenen Flächen mit frischem Rasen von der Rolle bestückt.

Zürich-West - Das fünfte Viertel

Frühlings-Agenda für Zürich-West

Der Frühling ist da, die Parks sind frisch begrünt und belebt, die Café-Terrassen geöffnet – und auch sonst tut sich einiges im Industriequeartier. Nachfolgend unsere subjektive und laufend aktualisierte Auswahl von Terminen für April, Mai und Juni.

A P R I L

Dienstag, 16. April: «Last Night a DJ took my Life», Schauspielhaus Schiffbau. Das Stück von Joana Tischkau erzählt die Geschichte von Lori Glori – in den 90ern wurde die in Kalifornien geborenen Sängerin zu einer Euro-Dance Legende. Das Musical erzählt von Loris ersten Auftritten in der Gospelband, von ihrem Auftritt mit Bill Summers bei Soul Train oder ihrer Zeit als Background und Lead Sängerin in verschiedenen Euro Dance Produktionen in Deutschland, wo sich eine lebensverändernde Erfahrung ereignet. 20.15 Uhr. schauspielhaus.ch

Foto: Zoé Aubry
Foto: Zoé Aubry

Donnerstag 18. April: «Forever young?» in der Paulus-Akademie. Der Traum von ewiger Jugend ist so alt wie der Mensch. Er scheint nun tatsächlich in greifbare Nähe zu rücken: Mit der Aura wissenschaftlicher Objektivität versprechen biomedizinische Techniken wie Blut-Verjüngung, Telomer-Verlängerung oder Zellreinigungs-Fasten eine deutliche Ausweitung der gesunden Lebensspanne; Gerontologen wie Aubrey de Grey verkünden bereits vollmundig 1000 Jahre Lebenszeit – mindestens. Wird der Medikamenten-Jungbrunnen zum Selberspritzen in unseren Tagen endlich Wirklichkeit – oder werden auch die jüngsten Versprechen auf ewiges Leben bald zu Grabe getragen? Podiumsdiskussion mit Medizinern Sportwissenschaftlern, Altersforschern und Ethikern. paulusakademie.ch

Donnerstag, 25. April: Leonardo Da Vinci – Uomo Universale, Lichthalle Maag. Der vielseitige Künstler, Wissenschaftler, Ingenieur und Erfinder Leonardo da Vinci war ein Universalgenie, Primus unter den «uomini universali», wie aussergewöhnliche Menschen genannt werden. Er steht für dieses Idealbild des Menschen zur Zeit der Renaissance. Die neue Lichtprojektion von Maag Moments nimmt die Besucherinnen und Besucher mit auf eine Reise durch das Leben des Genies und zeigt unter anderem Nachbildungen seiner zahlreichen Erfindungen und alle Bilder, die ihm heute sicher zugeschrieben werden können. Mehr als 30 Projektoren erwecken Werk und Welt des Universalgenies zu neuem Leben. lichthallemaag.ch

Immersive Kunsterfahrung in der Lichthalle Maag. (Bild: pd)
Immersive Kunsterfahrung in der Lichthalle Maag. (Bild: pd)

Donnerstag, 25. April: Art Walk West. Jeden letzten Donnerstag eines Monats startet im Löwenbräukunst der Art Walk West - im April 24 bereits zum 19ten Mal. Auf dem geführten Spaziergang, auf dem man Kunst gratis sehen kann, geht es von 18 bis 19.30 Uhr durch verschiedene Kunsträume rund um die Limmatstrasse. Der Eintritt und der Rundgang sind gratis. Rundgang in deutscher und englischer Sprache. lowenbraukunst.ch

Art Walk West im Löwenbräukunst. (Bild: zvg)
Art Walk West im Löwenbräukunst. (Bild: zvg)

Sonntag, 28. April: Lorenz Schär im Close Theater. Einmal im Monat zeigt der Gastkünstler Lorenz Schär sein Programm «Wie man dem toten Hasen die Zauberei erklärt» in Pat Perrys Close Theater. Mit lediglich einem Kartenspiel in der Hand erkundet Lorenz in seiner Solo-Show das Phänomen der Zauberei. Welchen Platz nimmt sie in der heutigen Zeit ein? Und kann es sein, dass sich Zauberer primär selbst täuschen? Wie wichtig ihm seine Geheimnisse sind und wo er seine Tricks gelernt hat, verrät Lorenz erstmals in einer ganz persönlichen Runde. Weitere Termine im Mai und Juni, jeweils am letzten Sonntag des Monats. closetheater.ch

Der Berner Zauberkünstler Lorenz Schär. (Bild: pd)
Der Berner Zauberkünstler Lorenz Schär. (Bild: pd)

M A I

Freitag, 3. Mai: Traktorkestar im Moods. Die mitreissende Blaskapelle aus Bern spielt Hochgeschwindigkeits-Discogrooves, blutunterlaufene Herzschmerzballaden, himmelhochjauchzende Heimwehmelodien und anderes, immer hochgradig tanzbar. Die zeitgemässe Interpretation der Blasinstrumente kommt bei den Livekonzerten voll zum Tragen. Traktorkestar verbindet seit nunmehr anderthalb Dekaden nicht nur eigene Musik mit jener des Balkans, sondern schlägt auch Brücken zwischen Stadt und Land, zwischen Tradition und Moderne. Mit im Gepäck werden sie ihr funkelnagelneues sechstes Album «Möwe auf Tuba, schwimmend» haben. moods.ch

Traktorkestar aus Bern. (Bild: pd)
Traktorkestar aus Bern. (Bild: pd)

3. bis 12. Mai: Zürich tanzt. Das Festival für zeitgenössischen Tanz findet in der ganzen Stadt statt, auch in Zürich-West, etwa auf der Josefwiese, in der Bananenreiferei, auf dem Turbinenplatz oder im nahen Tanzhaus an der Limmat. zuerichtanzt.ch

Zürich tanzt. (Foto: Caroline Minjolle / PD)
Zürich tanzt. (Foto: Caroline Minjolle / PD)

Samstag, 4. Mai: Tanz am Fluss. Nach der ausverkauften Saison-Eröffnungsparty vom 20. April legt die Crew des Hauses am Fluss noch einen drauf und veranstaltet zusammen mit Karneval die zweite überdachte OpenAir-Party an der Limmat in diesem Frühling. Es legen Mi:Cha, Les Deux und Sebastian Konrad auf. Das besondere an diesen Partys ist, dass sie aus Lärmschutzgründen schon um 16 Uhr beginnen und um 23 Uhr zu Ende sind. haus-am-fluss.ch

Tanz am Fluss, nachmittags im Haus am Fluss. (Bild: pd)
Tanz am Fluss, nachmittags im Haus am Fluss. (Bild: pd)

Samstag, 4. Mai: Design-Markt Frau Gerolds Garten. Ein bunter Design-Markt im ganzen Gartenareal unter freiem Himmel. Rund 60 Marktstände von regionalen Designer*Innen zieren an diesen Tagen den Frau Gerolds Garten. fraugerold.ch/markt

Design-Markt in Frau Gerolds Garten. (Bild: zvg)
Design-Markt in Frau Gerolds Garten. (Bild: zvg)

Dienstag, 14. Mai: Batmans dunkles Zürich im Kulturpark. Dunkelheit ist wichtig für viele heimische Arten, doch dunkle Räume ohne Störung durch Licht in der Landschaft sind rar geworden. Der Kulturpark lädt zu einem Streifzug durch die lebendige Welt der Nacht und präsentiert die Lebenswelt unserer heimischen Fledermäuse – live, vor Ort und im Quartier. Eintritt frei. kulturpark.ch

Fledermäuse in der stadt. (Bild: Stefan Greif)
Fledermäuse in der Stadt. (Bild: Stefan Greif)

Samstag, 11. Mai: Frühling im Viadukt. Die Einkaufsmeile «Im Viadukt» ist bis im Frühling 2025 komplett eingerüstet, lässt sich aber von der Baustelle nicht kleinkriegen – und feiert seine Existenz mit einem neuen, «längsten Kunstwerk der Stadt», einer künstlerischen Intervention der ZhdK auf der ganzen Länge des Viaduktes. Alle Abschnitte des 550 Meter langen Baugerüstes werden mit einer bunten, KI-generierten Folie geschmückt. im-viadukt.ch

Frühling im Viadukt. (Bild: zvg)
Frühling im Viadukt. (Bild: zvg)

Donnerstag, 23. Mai: Full Moon Session bei Urbansurf. Einmal monatlich finden auf der «Welle» im Gerold-Areal die Full Moon Surf Sessions statt – immer, wenn der Vollmond leuchtet. Wer einen Slot bucht, kann volle 60 Minuten sein Können auf der Urbansurf-Welle zeigen. Weitere Termine in dieser Saison jeweils zum Vollmond vom 22. Juni, 21. Juli, 19. August und 18. September. urbansurf.ch

Vollmond-Surfen bei Urbansurf. (Bild: zvg)
Vollmond-Surfen bei Urbansurf. (Bild: zvg)

Ab 28. Mai: Street Food Park Festival am Prime Tower. Der nächste Versuch muss klappen! Nach dem Flop mit dem Weihnachtsmarkt wagt die Verwaltung des Prime-Tower-Areals einen neuen Anlauf mit einem Streetfood-Festival, das vom 28. Mai bis zum 9. Juni am Fusse des gläsernen Wahrzeichens von Zürich-West stattfindet. 25 Food Trucks mit Speisen aus aller Welt bieten kulinarische Abwechslung für die ganze Familie. Es gibt Burger, Empanadas, Fisch, Tacos, Pizza, Churros, Crépes, Arancini, Thai Curry, Gyros, Fackelspiesse und viele weiteren Leckereien. Der Eintritt ist frei. streetfood-park.com

(Bild: zvg)
(Bild: zvg)

100 Jahre Kiosk Josefwiese

1924, also vor genau hundert Jahren, wurde die Parkanlage Josefwiese in Zürich-West eröffnet – und damit auch der Kiosk Josefwiese, der seinen runden Geburtstag mit einer Grill-Aktion feiert.

Die Parkanlage Josefwiese wurde im Jahr 1924 eröffnet – sie lag damals am Stadtrand von Zürich, der neue Bahnviadukt begrenzte die Stadt nach Nordwesten hin. Heute ist die Josefwiese das lebendige Zentrum des Quartiers.

Weiterlesen: 100 Jahre Kiosk Josefwiese

Pizza machen wie die Profis – im 25 hours Hotel Zürich-West. (Bild: zvg)
Pizza machen wie die Profis – im 25 hours Hotel Zürich-West. (Bild: zvg)

Pizza machen wie die Profis

Jeden ersten Sonntag im Monat zeigt das Team vom Ribelli im 25hours Hotel Zürich-West, wie man «richtig» Pizza macht.

Eine Pizza ist nicht einfach eine Pizza – wer sich auskennt, ist da sehr streng und unterscheidet zwischen amerikanischer, türkischer, neapolitanischer oder supermarktarischer Pizza. Uns interessiert natürlich nicht die fettkrustig-triefende US-Pizza, sondern die feine neapolitanische Art des tomatigen Fladenbrotes. Und um diese geht es auch in der «Pizza Making Class», welche das Restaurant Ribelli im 25hours Hotel Zürich-West jeden ersten Sonntag im Monat anbietet.

Weiterlesen: Pizza machen wie die Profis

Expovina Primavera 2024 – 4. bis 11. April

Die Frühlingsausgabe der Zürcher Weinmesse Expovina gastiert Anfang April wieder im Industriequartier. In der Halle des Puls 5 werden 1800 Weine zur Degustation ausgeschenkt.

Vom 04. bis 11. April darf in der historischen Giessereihalle im Puls 5 wieder an rund achtzig Ständen eine Vielfalt von über 1800 Weinen von ausgesuchten Spezialisten degustriert werden.

Weiterlesen: Die Expovina Primavera 2024 kommt wieder nach Zürich-West

Cool bleiben unter Platanen

Die Baumführung "Der kleine Platanenweg" führt Interessierte zu drei Standorten in Zürich-West, wo mächtige Platanen grosse Leistungen zur Kühlung des Stadtklimas erbringen.

Es ist an manchen Tagen sehr heiss in der Stadt – die globale Klimaerwärmung macht sich auch in Zürich bemerkbar, und die Stadtregierung beginnt allmählich zu realisieren, dass man angesichts dieser Entwicklung nicht noch mehr betonieren und asphaltieren kann, sondern dem Grün mehr Raum geben sollte ...

Weiterlesen: Der kleine Platanenweg

Urbansurf

Auf einer künstlich erzeugten Welle reiten und dabei eine gute Zeit haben – Urbansurf im Gerold-Areal verbindet das Lebensgefühl von Hawaii und Zürich-West

Zum Surfen braucht man einen breiten Strand, den Ozean, Wind und einen stimmigen Sonnenuntergang – so will es das in Hunderten von Filmen und Songs gehuldigte Lebensgefühl der Surfer. Es geht aber auch anders:

Weiterlesen: Urbansurf

Kiosk Josefwiese

Die "Josi" liegt streng genommen knapp ausserhalb von Zürich-West, und dennoch ist der Park am Viadukt einer der beliebtesten Quartier-Treffpunkte

Die Josefwiese, direkt am Viadukt gelegen, ist für Menschen in Zürich-West der naheliegende Quartier-Treffpunkt für Erholung und Geselligkeit. Die rechteckige, von Bäumen und Bänken gesäumte Wiese ist Raum und Ort für vieles:

Weiterlesen: Kiosk Josefwiese